FANDOM


Der zu einem Kontrakt gehörende Stern ist gefallen 1
Staffel 1 Episode 01
Japanisch 契約の星は流れた...
Rōmaji Keiyaku no Hoshi wa Nagareta...
Neue Charaktere Louis, Hei, Yin, Huang, Mao, Misaki Kirihara, Mayu Ōtsuka, Misuzu Ōyama, Erika, Paul, Chiaki Shinoda, Alain, Jean, Yūsuke Saitō, Yutaka Kōno
Opening Howling
Ending Tsukiakari
Erstausstrahlung Japan 5. April 2007
Episodenliste
Vorherige
keine
Nächste
Der zu einem Kontrakt gehörende Stern ist gefallen 2

ZusammenfassungBearbeiten

Hei bekommt vom Syndikat den Auftrag, ein Paket zu besorgen und beschafft sich die Information von einem französischen Agenten namens Louis, den er danach tötet. Der chinesische Student Shengshun Li zieht nach Tokyo. In der selben Nacht trifft er auf seine Nachbarin Ayame Haraguchi, die vor zwei Polizisten und einigen Contractors flieht. Er verhilft ihr mehrmals zur Flucht.

InhaltBearbeiten

Ein falscher Sternenhimmel über dem See, auf dem ein Mädchen (Pai?) steht und den Kopf hängen lässt. Ein Teleskop steht ein wenig weiter weg vom Ufer, doch niemand steht dahinter und schaut sich diese Sterne an.

Ein blonder Mann rennt über die Dächer der Hochhäuser Tokyos. Er springt von Dach zu Dach bis eine breite Strasse den Sprung zum nächsten Dach unmöglich macht. Einige Polizisten kommen von hinten bewaffnet auf ihn zu. Da werden Synchrotronstrahlen sichtbar und er bekommt rote Augen. Einen Polizist umgeben auch blaue Strahlen und er fliegt unfreiwillig in die Luft. Die anderen zwei Männer der Polizei schauen ihm kurz nach. Diesen Moment nutzt der blonde Mann aus und fliegt davon.

Misaki Kirihara im Auto

Misaki Kirihara im Auto

Gleich darauf wird Misaki Kirihara informiert, dass es sich bei diesem Mann um einen Contractor handelt. Sie erfährt seinen Namen: Louis. Sogleich fährt sie los, während sie alle Einheiten über die Zielperson informiert.
Louis landet auf einem Dach, während die Synchrotonstrahlen und seine roten Augen verschwinden. Er keucht heftig und lehnt sich an eine Wand. Mit seiner rechten Hand bricht er sich den Ringfinger und einen weiteren Finger der linken Hand. Louis entdeckt einen Observer Spirit. Gleich darauf erscheint ein Mann in einem schwarzen Mantel und einer Maske. Louis versucht seine Fähigkeit, die Schwerkraft zu manipulieren bei ihm anzuwenden. Doch dieser benutzt ein Drahtseil, das sich um Louis' Hals wickelt und erreicht wieder den Boden. Er setzt sich auf ihn und fragt nach einem Gegenstand. Als er keine Antwort erhält, sticht er ihm mit einem sonderbaren Messer in die linke Hand und schlägt ihm damit dann auf das linke Bein. Louis kriecht schnell davon und erklärt, die Frau habe den gesuchten Gegenstand. Nachdem der Hei die nötigen Informationen hat, bringt er ihn um.
Luise Tot

Louis wurde getötet.

Misaki Kirihara wird kurze Zeit später das Erscheinen einer Sternschnuppe mitgeteilt. Sie denkt ein wenig über die Zeit nach, in der das Hell's Gate entstand.

In einer Besprechung einiger Polizisten, unter anderem auch mit Misaki Kirihara, wird klar, dass es um gestohlene Unterlagen aus dem Forschungsinstitut PANDORA ging.

Ein junger chinesischer Mann mit dem Namen Shengshung Li kommt als Austauschstudent nach Japan. Er bewohnt eine Wohnug mit der Nummer 201 oberhalb von Misuzu Ōyama. Während diese ihm zeigt, wo sich sein zeitweiliges Heim befindet, kommt eine Frau neben der Wohnung von Li heraus. Misuzu stellt sie als Ayame Haraguchi vor. Diese nickt und läuft wortlos weg. Li schaut sich danach in seiner Wohnung um, dreht das Wasser in der Badewanne auf, setzt sich aufs Fensterbrett und schaut nach draussen
Hostess Club

Der Club in dem Ayame und Erika arbeiten.

.

In einem Kyabakura (Hostess Club) sitzen Erika, Ayame Haraguchi, Yūsuke Saitō und Yutaka Kōno an einem Tisch. Yūsuke und Yutaka suchen Chiaki Shinoda und glauben es sei Ayame. Diese macht sich davon, während die beiden Polizisten sie verfolgen. Li, der sich gerade die Sterne anschaut mit einem Teleskop, findet Ayame und bringt sie dazu einen Kuss vorzutäuschen. Die Polizisten die sie verfolgen, sehen sie nicht, da sie sich unter seiner Jacke befindet und von Li verdeckt wird und laufen weiter. Nachdem Ayame sich bedankt hat, rennt sie weg. Sie trifft Jean und fragt nach Louis. Er sagt ihr, dass er an einem sicheren Ort arbeitet. Daraufhin will er sie betäuben. Doch durch einen Schlag von einem Holzbrett landet er auf dem Boden. Li rettet Ayame und sie rennen eine Weile weg, bis Jean wieder auftaucht und Li mit einem gezielten Schlag über einen fahrenden Zug stösst. Diesmal betäubt er sie ohne einen weiteren Zwischenfall.
Als sie wieder aufwacht, liegt sie in einem Raum und sieht wie Jean sein Contract Payment beendet. Er teilt ihr mit, dass Louis tot ist. Ayame versucht zu fliehen und schafft es auch durch die Hilfe von Yin, Hei und Mao. Draussen im Regen auf der Strasse trifft sie auf Li und versinkt weinend in seinen Armen.

VorschauBearbeiten

Li und Ayame im Regen

Ayame liegt in Li's Armen.

Der Regen hatte nachgelassen und der falsche Sternenhimmel blitzte durch die Wolken.
Freundliche Worte schmolzen das Herz einer jungen Frau und berührten sie.
Doch sie steckte in Tiefen, wo es dunkler war als schwarz.
Was der Mann unter dem falschen Himmel sah, war das Aufflackern eines ausgebrannten Lebens und dann, fiel ein Stern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.